22 Februar 2020

Lindenlab startet Plan B für Sansar

Und das sind positive Neuigkeiten für Second Life

Ebbe Altberg bestätigte am Freitag, den 21. Februar, in Lab Gab Folge 14, dass Linden Lab Sansar nicht mehr finanziell unterstützt. Das Labor sucht nun nach einem Plan B für Sansar für die Zukunft.

Ebbe sagte unten folgendes…

Wie Sie vielleicht gehört haben, haben wir leider beschlossen, dass wir als Linden Lab das projekt nicht mehr finanziell unterstützen können, deshalb suchen wir nach einem Plan B für Sansar, um es weiterzuführen. Ich kann nicht viel sagen, aber wir führen sehr interessante Gespräche mit verschiedenen Parteien, um dieses Projekt voranzubringen, worüber ich mich persönlich sehr freue. Aber es ist noch kein Deal abgeschlossen, also müssen die Leute einfach nur geduldig sein und sehen, was daraus wird, aber ja, es stimmt, dass sich Lindenlab in Zukunft ganz auf Second Life und Tilia konzentrieren will. ich bin immer noch damit beschäftigt, sicherzustellen, das Sansar ein großartiges Zuhause findet und dass die großartige Arbeit, die dieses Team begonnen hat, fortgesetzt werden kann.

Ebbe Altberg

Linden Lab wird sich jetzt ganz auf Second Life und Tilia konzentrieren, was in der Tat eine gute Nachricht ist. Sie befinden sich derzeit weiterhin in einer starken finanziellen Position. Weitere Investitionen kommen jetzt für Second Life

Andere wichtige Updates

  • Linden Lab entwickelt noch immer eine Begleitanwendung für Second Life. Es gibt immer noch keine ETA. Die Tests könnten bald beginnen, wie in den nächsten Monaten für IOS, gefolgt von einer Android Version
  • Kein bestätigter Termin für die Einführung von Namensänderungen, aber Namensänderungen werden für Premium Plus Mitglieder um etwa 20 US Dollar billiger sein
  • Keine ETA für den Starttermin von Premium Plus
  • 8 Namen für die erste Namensliste bestätigt
    – Conundrum
    – Dismantled
    – Huntsman
    – Littlepaws
    – Nova
    – Ravenhurst
    – Wumpkins
    – Yeatley
    Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt
  • Das Cloud Projekt soll vor Ende 2020 abgeschlossen werden
  • Die Transferkosten von Grandfathered Regionen sollen von 600 auf 300 US Dollar gesenkt werden
  • Jeden Tag melden sich etwa 5000 neue Benutzer in Second Life an
  • Es gibt Pläne zur Einführung einer 2faktor Authentifizierung

Schlagwörter: , ,
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst Februar 22, 2020 von Redaktion in category "Secondlife Official